Großer Erfolg für den Männerchor der Harmonie Zellhausen bei Volksliederwettbewerb

 

Vier erste Preise bestätigen hervorragende Arbeit von Chorleiter Matthias Herr

Ein überaus erfreuliches Ergebnis erzielte der Männerchor des Gesangverein Harmonie Zellhausen am vergangenen Samstag beim Volksliederwettbewerb des Gesangverein Rheinperle im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis, bei Koblenz. In der Männerchorklasse 1 gelang es dem Chor, unter seinem Chorleiter Matthias Herr, in allen Wettbewerbskategorien hervorragende erste Plätze zu belegen.Urkunde Mit dem ersten Preis im Klassensingen, dem ersten Preis im Ehrensingen, dem ersten Dirigentenpreis und dem Meisterpreis für die, mit 409 Punkten, beste Tageswertung in der Männerchorkategorie erreichten die Sänger um Matthias Herr ein echtes Traumergebnis. Die Wertungsrichter Gerd Zellmann und Michael Rinscheid zeigten sich sehr angetan von der musikalischen Leistung des Chores und des Solisten und bescheinigten dem Chor mit ihren durchweg hohen Punktewertungen einen beachtlichen musikalischen Ausbildungsstand. Als erstes Stück im Klassensingen sang der Chor das Negro-Spiritual Crucifixion von Winfried Siegler. Solist Andreas Herr und der Chor beeindruckten dabei mit ihrem einfühlsamen Vortrag Zuhörer und Preisrichter gleichermaßen. Auch mit der volkstümlichen Tanzballade Es hatt´ ein Schwab ein Töchterlein von Waldemar Klink, gelang dem Chor danach ein sehr lebendiger und musikalisch überzeugend ausgestalteter Vortrag. Zum abschließenden Ehrensingen brachte der Chor dann mit Ach, du klarblauer Himmel ein Stück des großen romantischen Liedkomponisten Friedrich Silcher zu Gehör. Auch hier wussten die Sänger mit einer ausdrucksvollen Interpretation und große Klangfülle zu überzeugen. Die Verantwortlichen der Harmonie Zellhausen zeigten sich sehr erfreut darüber, dass sich die Mühen der monatelangen Vorbereitung auf den Wettbewerb gelohnt haben und gratulierten Chorleiter Matthias Herr sehr herzlich zum Gewinn des Dirigentenpreises. Aber nicht nur das musikalische Abschneiden bot an diesem Tag Anlass zur Freude. Auch die vorbildliche Organisation des veranstaltenden Gesangvereins Rheinperle Weis und das wunderbare Ambiente des Austragungsortes in einer alten Klosteranlage machten den Wettbewerb zu einer rundum gelungenen Veranstaltung. Die nur teilweise restaurierte Abteikirche Rommersdorf war der perfekte Rahmen für die Gesangsvorträge der insgesamt neunundzwanzig am Volksliederwettbewerb teilnehmenden Chöre. Die Sänger treffen sich am Mittwoch um 19:30 Uhr im alten Rathaus Zellhausen, um ihren schönen Erfolg gebührend zu feiern.

Männetrchor_1

Der Männerchor der Harmonie Zellhausen unter Matthias Herr bei seinem erfolgreichen Auftritt in der Abteikirche Rommersdorf bei Koblenz