Der Frauenchor des Gesangvereins Harmonie 1889 Zellhausen besuchte den Männerchor des Gesangvereins Eintracht Kolbingen e. V.

 

Aus Anlaß des Kirbekonzerts des Gesangverein Eintracht Kolbingen, lud der Männerchor des Gesangvereines, unter der Leitung von Judith Lang-Rutha, der Schwester unserer Dirigentin Almut Lang, den Frauenchor des Gesangverein Harmonie 1889 Zellhausen ein.

Diese Einladung nahmen die Zellhäuser Sängerinnen sehr gerne an.

Schon lange vor dem Konzert wurde fleißig geprobt. Höhepunkt der Vorbereitungen war das Proben- und Stimmbildungswochenende am 11.10.2003 und 12.10 .2003 im Alten Rathaus in Zellhausen.

Intensiv wurde an dem Zyklus ,,Manic herzeleit" von Thomas Gabriel geprobt, welcher erstmals anlässlich der Chortage 2003 in Mainhausen aufgeführt wurde. Dieser Zyklus besteht aus ein- und mehrstimmigen Einzelstücken.  In Hessen probten die Harmoniedamen ,,Unter der Linde‘ und die Frauenstimmen der mehrstimmigen Stücke; die Männer probten in Schwaben ihren Teil des Zyklusses.

Gespannt waren wohl alle Sängerinnen und Sänger darauf, wie die erste gemeinsame Probe klappen würde.

Mit großen Erwartungen und guter Laune führ der Zellhäuser Frauenchor am 17.10.2003 mit dem Bus nach Kolbingen, einer 1200 Seelen Gemeinde zwischen Donautal, Schwäbischen Alb und Bodensee.

Untergebracht wurde im Landhaus Hühnerhof in Tuttlingen. Die Zimmer waren gemütlich, das Essen schmeckte und die Stimmung war hervorragend.

Bei der ersten gemeinsamen Probe vor dem Konzert, zeigten alle Sängerinnen und Sänger am Samstagvormittag, wie intensiv sie sich auf das Konzert vorbereitet hatten.

Nach dem Mittagessen im Landgasthof Lippachmühle und einem Besuch des Freiluftmuseums in Neuhausen ob Eck, war es nun endlich soweit:

Das Konzert in der wunderschönen, herbstlich geschmückten Mehrzweckhalle begann pünktlich und setzte sich für den Frauenchor aus drei Teilen zusammen.

Im ersten Teil des Konzertes wurde durch den gastgebenden Männerchor und dem Zellhäuser Frauenchor der Zyklus ,,Manic herzeleit" aufgeführt. Besonders wirkungsvoll war dabei, dass alle Sängerinnen und Sänger zur Aufführung alt-deutsche Trachten trugen. Begleitet wurden die Chöre dabei von fünf Instrumentalisten aus der Musikschule in Tuttlingen.

Im zweiten romantischen -Teil sangen die Frauen drei Volkslieder von Johannes Brahms sowie im dritten ,,Modernen‘ Teil Lieder von Stefan Kalmer, Cesar Bresgen und Oscar Petersen.

Das Konzert war für die Sängerinnen ein großer Erfolg und gab Ansporn für weitere Bemühungen mit Blick auf zukünftige Ereignisse.

Nach gemeinsamen Gesängen bei einem guten Tropfen Wein und Häppchen, ging ein sehr schöner Abend zu Ende.

Am Sonntag besuchte der Frauenchor bei schönstem Herbstwetter die Tropfsteinhöhle in Kolbingen. Von den Bergen hatten wir einem unbeschreiblich schönen Blick ins Donautal.

Spontan wurde hier ,,Da unten im Tale" von Johannes Brahms angestimmt. Nicht nur die Wanderer waren vom Ausblick und dem dazugehörigen Lied in diesem Moment ergriffen.

Ein weiterer Höhepunkt des Ausflugs war der Besuch einer Kirche, in der als Zeichen des Erntedankes ein Teppich aus Gewürzen und Früchten vor dem Altar ausgelegt war.

Es war ein sehr beeindruckender Anblick.

Nach dem Mittagessen mit Blut-, Leberwürstchen und Kraut beim Gesangverein Kolbingen traten die Frauen zufrieden und mit Stolz auf das Erreichte, den Heimweg an.

Beide Vereine waren sich einig, dass solche Veranstaltungen unbedingt wiederholt werden sollten.

Vielleicht ergibt sich ja im nächsten Jahr die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Chorkonzert; jedenfalls würden sich die Zellhäuser Harmoniefrauen sehr freuen.

An dieser Stelle gilt der Dank der Sängerinnen ihrer Chorleiterin Almut Lang, die mit ihrer Schwester Judith Lang-Rutha dieses Vorhaben ins Leben gerufen hat und dieses Konzert zu einem echten Höhepunkt für den Frauenchor des Gesangverein Harmonie 1889 Zellhausen im Jahre 2003 werden ließ.

Der Vorstand Gesangverein Harmonie 1889 Zellhausen

Die große Reise wurde  mit einem Zwischenstopp in Mainflingen unterbrochen 

zum Ständchen für´s Hilde ihr´n 70 er

Vorbei ging´s  am Technikmuseum in Speyer

Nach stundenlanger Fahrt im Ferienreiseverkehr - Ankunft im Hühnerhof ...

 ...wie man sieht ausgehungert und durstig

nach der langen Reise
satte und zufriedene Gesichter

erste "Berührungen" mit dem Kolbinger Männerchor

Almut singt...

"Vogelscheuchen"

...und der Chor probt

Frauen- 13.jpg (47704 Byte) Frauen- 12.jpg (51762 Byte)
Freiluftmuseums in Neuhausen ob Eck
Frauen- 14.jpg (29315 Byte) Frauen- 15.jpg (59288 Byte)

Auch die letzte Falte wurde noch glattgebügelt...

...für den großen Auftritt in mittelalterlichen Kostümen

Frauen- 16.jpg (53508 Byte) Frauen- 17.jpg (51788 Byte)

wandlungsfähig - die Mädels sehen auch in schwarz/silber gut aus

Auftritt gelungen - Schoppe petze

Frauen- 18.jpg (49248 Byte) Hühnerhof.jpg (44458 Byte)

...ich hab´s euch doch gesacht, des werd schee.

Unterkunft der Hühner
Landgasthof Hühnerhof
Frauen- 20.jpg (56828 Byte) Frauen- 19.jpg (47182 Byte)
Kolbinger Tropfsteinhöhle
...auch die letzten Informationen werden gierig aufgesaugt
Frauen- 21.jpg (96210 Byte)

puh ...schon wieder Aufstellung zu einem Gruppenbild

einen herrlichen Teppich zum Erntedank, aus Gewürzen und Früchten vor dem Altar in einer kleinen fränkischen Kirche, wurde auf der letzten Station, vor der Heimreise, bestaunt